Neue Karte zeigt Einschränkungen für Drohnen und Modellflugzeuge - Release vom 13.12.2016

Das BAZL hat eine neue Karte veröffentlicht, auf der Einschränkungen für Drohnen und Modellflugzeuge/ Helikopter gezeigt werden. Der Link zu Text und Karte:.

 
Bei Nichteinhalten dieser Regelung droht je nach Umfang des Vergehens ein grösseres Strafverfahren mit entsprechend hoher Busse und Strafregistereintrag.
Uns ist aktuell bereits ein Fall bekannt wo im 5 Kilometer Radius um einen Flugplatz mit RC-Helikoptern geflogen wurde. Das Verfahren läuft noch.
 
 

 
In diesem Bereich werden einige Fachbegriffe rund um den Modellhelikopter erklärt.
 
 

 
Scale - Modellhelikopter
 
Der Begriff "Scale" (gesprochen= skeil) stammt aus der englischen Sprache und bedeutete soviel wie Originalgetreue Nachbildung.
Im Bereich des Modellhelikopterflugs ist damit ein Massstabgetreuer Nachbau eines manntragendes Helikopters gemeint. z.B. mit entsprechender Lakierung und Nachbau von Rettungswinde, Lasthaken, Antenne, Cockpit usw.
 
Des weiteren wird oft von Semi-Scale-Modellen (gesprochen= semi-skeil) gesprochen welche sich von den Scale-Modellen in der Rahmengrösse des Originalgetreuen Nachbaus unterscheidet. Das Wort Semi steht hier für halb. Ein Semi-Scale-Modell ist somit "weniger originalgetreu" als ein Scale-Modell.
 

 
RC
 
Abkürzung für "Remote Controlled"
(gepsrochen= rimout kontroulld)
übersetzt= ferngesteuert.
 
Im Modellflug wird oft auch von RC = Radio Controlled gesprochen. Dies ist von der Bedeutung her der ersten Übersetzung gleichgestellt
Ein RC-Helikopter / RC-Flugzeug / RC-Auto / RC-Schiff ist somit ein ferngesteuertes Flugzeug / Auto usw.
 

 
ESC
 
Abkürzung für "Electric Speed Controller"
(gesprochen= ilektrik spiid kontrouler)
übersetzt= elektrischer Drehzahlregler
 
Der ESC ist Baustück welches zwischen dem Antriebsakku (Strom) und dem Elektrischen Motor eingebaut wird.
Zum einen führt der Antriebsakku den Strom über den +/- Pol zum ESC.
Auf der gegenüberliegenden Seite des ESC´s führen im Falle eines "Brushless-Motors" (Bürstenloser Motor) 3 Kabel zu diesem hinzu.
Ein weiteres kleineres Kabel führt zum Empfänger. (Bauteil welches das gesendete Signal von der Fernsteuerung empfängt und weiterverarbeitet.)
Über dieses Kabel erhält der ESC die Signale, wie viel "Strom" auf den Motor übertragen werden soll. Dies bedeutet dann, dass der Motor schneller oder langsamer dreht, also mehr oder weniger Gas.
 
Es gibt ESC´s welche über ein sogenannten BEC verfügen. Jene ESC´s versorgen zudem den Empfänger mit Strom. ESC´s welche kein BEC haben, sind nur über ein Signalkabel mit dem Empfänger verbunden und versorgen diesen nicht mit Strom. Der Empfänger muss seperat mit Strom versorgt werden, zum Beispiel über einen Empfänger Akku.
 

 
 
Verstehen Sie einige Andere Begriffe / Abkürzungen nicht?
Schreiben Sie uns eine Mail und wir werden die Erklärung auf dieser Seite liefern.